Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf sekretaerin.de - Vielen Dank!


Die Berufs­genossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) ist ein Teil der deutschen Sozial­versicherung. Wir sind ein gesetzlicher Unfall­versicherungs­träger und zuständig für bundesweit rd. 32.000 Mitglieds­unternehmen, bei denen ca. 1,4 Millionen Menschen arbeiten. Wir beraten und betreuen unsere Mitglieds­unternehmen in allen Fragen rund um den Arbeits- und Gesundheits­schutz. Im Falle eines Arbeits­unfalls oder einer Berufs­krankheit helfen wir den Versicherten mit einer umfassenden Heil­behandlung und Rehabili­tation und tragen damit zur bestmög­lichen Wieder­einglie­derung in das Erwerbs­leben und in das Leben in der Gemeinschaft bei.

Für das Kompetenz-Center Präventions­produkte und -marketing der Prävention suchen wir am Standort Heidelberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Sekretärin / einen Sekretär

in Teilzeit (bis zu 20 Wochenstunden)

Zu dem Aufgabengebiet gehören

  • die Übernahme aller in einem Sekretariat anfallenden Tätig­keiten (Erledigung des Schrift­verkehrs, Führen der Ablage­systeme, Termin­verwaltung, Vorbereitung von Dienst­reisen, telefonische Ansprech­person),
  • die Organisation von internen Besprechungen sowie Sitzungen von Gremien und Arbeits­kreisen einschließlich die Erstellung von Sitzungs­unterlagen,
  • die Unter­stützung der KC-Leitung bei der KC-bezogenen Haushalts­planung und der Verwal­tung des Budgets, inkl. Rechnungs­bezahlung
  • sowie vertretungs­weise die Abwicklung von Aufträgen zur Literatur­beschaffung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie

  • eine in der Regel dreijährige Ausbil­dung in einem Büro- oder Verwaltungs­beruf oder in einem kaufmännischen Beruf erfolgreich abgeschlossen haben
  • oder bei Nicht­vorliegen der entsprechenden Ausbildungs­qualifikation berufs­praktische Erfahrungen aus einer mindestens drei­jährigen Sekretariats- oder vergleich­baren Tätigkeit nachweisen können.

Wir erwarten von Ihnen

  • Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen (Outlook, PowerPoint, Excel, Word) sowie gute schreib­technische Fähig­keiten,
  • sichere Rechtschreib- und Grammatik­kenntnisse,
  • eine eigen­ständige, planvolle und ziel­gerichtete Aufgaben­erledigung sowie Organisations­fähigkeit,
  • Kommunikations­geschick sowie einen freundlichen und wertschätzenden Umgang mit den Gesprächs­beteiligten,
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen

  • ein unbefristetes Beschäftigungs­verhältnis in einer modernen und dienst­leistungs­orien­tierten Verwaltung,
  • eine interessante und abwechslungs­reiche Tätigkeit,
  • eine angemessene Vergütung nach Entgelt­gruppe 5 des Tarifvertrags der Berufs­genossen­schaften (BG-AT vglb. TVöD),
  • die guten Rahmen­bedingungen des öffent­lichen Dienstes verbunden mit vielfäl­tigen Möglich­keiten, Familie, Pflege und Beruf in Einklang zu bringen (z. B. flexible Arbeits­zeiten, Möglich­keit der alternierenden Tele­arbeit bei Vorliegen der Bedingungen, Eltern-Kind-Büro),
  • Job-Ticket,
  • eine begleitende gründliche Einarbeitung sowie die Möglichkeit der späteren bedarfs­orien­tierten Weiterbildung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie Ihre Chance! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen oder Menschen mit Behinderung, die ihnen gleich­gestellt sind, werden bei gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.

Wenn Sie noch Fragen haben, sind wir gerne für Sie da.
Ihr Ansprech­partner: Herr Dr. Michael Glück, KC-Leiter, Telefon 06221 5108-21600.

Ihre aussage­kräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.10.2018 unter Angabe des Stich­worts 83_2018_Sekretariat KC PPM als zusammen­gefasste PDF-Datei an bewerbung@bgrci.de oder an