Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf sekretaerin.de - Vielen Dank!


„In unserem großen Team am UKM ist Platz für Ihr Engagement.
Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!“

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Enga­ge­ment jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Enga­ge­ment, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können.


Wir suchen für den Personalrat der wissenschaftlich Beschäftigten zum 1. März 2018 unbefristet einen

Sekretär (w/m)

Teilzeitbeschäftigt mit 19,25 Wochenstunden

Vergütung je nach Qualifikation nach TV-L

Kennziffer: 01673

Der Personalrat der wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen vertritt die Belange der am UKM beschäftigten Wissenschaftler/innen und Ärzte/innen.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Erledigung von Sekretariatsaufgaben einschließlich der Mitarbeit bei der Vor- und Nachbereitung der Sitzungen
  • Terminkoordination für das Gremium
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit

Wir erwarten von Ihnen:

  • Organisationsgeschick und hohe soziale Kompetenz
  • Beherrschen der gängigen Office-Software
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache sind von Vorteil
  • Diskretion in allen Belangen

Wir bieten Ihnen

  • Ein interessantes, vielschichtiges und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
  • Mitarbeit in kollegialer und angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit der Fortbildung

Für Rückfragen steht Ihnen der Personalrat jederzeit gerne unter der E-Mail: Wiss.Personalrat@­ukmuenster.­de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und bitten Sie, diese unter Angabe der Kennziffer bis zum 15.02.2018 an die Verwaltung des Universitätsklinikums Münster, Albert-Schweitzer-Campus 1, Gebäude D5, 48149 Münster oder bewerbung@­ukmuenster.­de zu senden.

Das UKM unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist daher seit 2010 als familienbewusstes Unternehmen zertifiziert. Die Bewerbung von Frauen wird begrüßt; im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften werden Frauen bevorzugt eingestellt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.